Wie beeinflusst meine Reisevergangenheit meine ESTA Anfrage?

23-02-2018 14:19, durch

Hat meine Reisevergangenheit Einfluss auf die Genehmigung meines ESTA? Eine Frage die uns regelmäßig gestellt wird. Eine gute Frage, denn die USA hat seine Einreisebestimmungen in den letzten Jahren immer wieder verschärft.

Kann ich in die USA reisen, wenn ich im Iran oder Irak gewesen bin?


Wenn Sie in die Vereinigten Staaten reisen möchten, benötigen Sie hierfür ein ESTA. Sobald Sie in der Vergangenheit bereits in den Iran oder Irak gereist, ist es nicht immer möglich ein ESTA anzufragen. Dies gilt auch wenn Sie im Besitz eines iranischen oder irakischen Reisepasses sind oder je gewesen sind. 

Leider trifft diese Regel auch für andere Länder wie Syrien, Jemen, Sudan, Somalia oder Libyen zu. 

Sollten Sie mit dem Reisepass aus einem dieser Länder reisen, so können Sie grundsätzlich kein ESTA erhalten.

Aber auch Reisende mit einer anderen Nationalität die nach dem 01.03.2011 in eines dieser Länder reisen, erhalten kein ESTA.



Reisen nach Iran und Irak nach dem 01.03.2011


Wenn Sie keinen iranischen oder irakischen Reisepasshaben und vor 2011 im Iran oder Irak waren, so können Sie problemlos Ihr ESTA anfragen. Ein ESTA anzufragen, wenn Sie nach dem 01.03.2011 in diesen Ländern waren, ist nicht mehr möglich.

Dies gilt auch für die Länder Syrien, Jemen, Sudan, Somalia und Libyen.



Iranischer oder irakischer Reisepass


Wenn Sie also einen Reisepass aus den Ländern Iran, Irak, Syrien, Jemen, Sudan, Somalia oder Libyen besitzen oder je besessen haben, ist es unmöglich ein ESTA anzufragen und in die Vereinigten Staaten zu reisen.

Auch wenn Sie in dem Besitz eines Reisepasses auf dem Visa Waiver Programm, wie auch Deutschland und Österreich, und zusätzlich auch einen Reisepass der vorher genannten Länder besitzen, können Sie auch kein ESTA anfragen.



Trotzdem in die Vereinigten Staaten reisen?


Es ist möglich trotzdem in die Vereinigten Staaten zu reisen! Das kann nur nich über eine ESTA anfragen. Sie müssen sich also direkt an die Botschaft der USA wenden und Sie können dort ein Visum beantragen. Natürlich müssen Sie sich darauf einstellen, dass Ihre Reisevergangenheit in diese Länder genau untersucht werden.


Kommentare